Home » Modern Offices » Wenig Aufwand, große Wirkung
Sponsored

HubSense macht funkbasierte Lichtsteuerung so einfach wie nie.

Projektbeschreibung

Eine rein manuell geschaltete Beleuchtungsanlage ist heute in keinem Büro mehr zeitgemäß. Moderne Lichtmanagementsysteme erlauben es, die Beleuchtung an unterschiedliche Gegebenheiten und Arbeitsanforderungen anzupassen und so den Arbeitsalltag möglichst komfortabel und ermüdungsarm zu gestalten. Gleichzeitig helfen sie, die Betriebskosten deutlich zu senken. Dass eine Bestandsanlage mit geringem Aufwand um ein intelligentes Lichtmanagementsystem erweitert werden kann, zeigt beispielhaft der Fall eines Bürogebäudes am Garchinger Business Campus.

Schnelle Umrüstung

Die Verantwortlichen entschieden sich für HubSense von OSRAM – eine funkbasierte und damit drahtlos kommunizierende Lichtsteuerungslösung für Bestandsgebäude. Aus guten Gründen: Denn so ließ sich nicht nur die bestehende Infrastruktur ohne kosten- und zeitintensive Neuverkabelung nutzen, auch auf den Einsatz eines Gateways oder anderer komplexer IT konnte verzichtet werden. „Für uns als Installateur ist das System HubSense besonders attraktiv, denn damit können wir bestehende Büroleuchten einfach nachrüsten“, so livebau-CEO Florian Felsch, „… ein schöner Vorteil ist auch, dass man die Vorkommissionierung des Systems bereits von Zuhause erledigen kann. Dadurch sparen wir viel Zeit auf der Baustelle.“

Einfache Inbetriebnahme

Die Kommissionierung vor Ort in Garching konnten dann mehrere Installateure gleichzeitig übernehmen. Vordefinierte Lichtsteuerungsprofile sowie eine einfache Leuchtenlokalisierung und Zonenzuordnung über die intuitiv bedienbare HubSense Commissioning Mobile-App hielten den Aufwand dabei deutlich geringer als bei drahtgebundenen DALI-Anlagen. Und weil dank der standardisierten Bluetooth-Mesh-Funktechnologie auch keine baulichen Maßnahmen notwendig waren, konnten die Büroangestellten ihre Arbeit nahezu ungestört fortsetzen und profitieren jetzt von besserem, bedarfsgerechtem Licht, wie Mitarbeiterin Felizitas Korbel bestätigt: „Meine Kollegen und ich konnten während des Umbaus ganz entspannt weiterarbeiten. Wir haben eigentlich gar nicht so viel davon mitbekommen. Mit dem neuen Licht arbeitet es sich wirklich angenehm.“

Selbsterklärende Bedienung

So unkompliziert wie Planung, Installation und Inbetriebnahme gestaltet sich auch die Bedienung des HubSense Lichtmanagementsystems in Garching. Ein Facility-Manager der Sasse GmbH ist begeistert von den Möglichkeiten, die Beleuchtung an die Raumnutzung flexibel anzupassen: „Mit dem neuen System bin ich bestens gerüstet für Änderungen im Großraumbüro. Mithilfe der Mobile-App kann ich jeder-zeit selbst Änderungen durchführen – und das ohne, dass dabei jemand belästigt wird.“

Großer Effekt

Keine zeitaufwendige Neuverkabelung, keine baulichen Maßnahmen, keine nennenswerten Ausfallzeiten für den laufenden Bürobetrieb, dafür aber eine einfache Planung und schnelle Kommissionierung: Die Investitionskosten für die Umrüstung hielten sich in Garching in engen Grenzen. Und weil die neue Beleuchtung nicht nur komfortabel, sondern dank Tageslichtregelung und Präsenzerkennung auch sehr energieeffizient ist, amortisieren sich die Kosten schneller als bei einer manuell geschalteten Anlage. Dank Skalierbarkeit und großer Flexibilität ist man zudem auf neue Raumnutzungen und Bürokonzepte jederzeit vorbereitet.

Next article